Meine Grundüberzeugungen

Wir lernen, indem wir uns auf Umweltbedingungen und andere Menschen einstellen. Passiert dieses Lernen in einer Gemeinschaft, so entsteht Kultur. Ich definiere Kultur als eine gemeinschaftliche Lernerfahrung.

Eigenes Verhalten und Kulturen lassen sich analysieren und ergründen. Verhalten und Kultur ist nicht „gegeben“, sondern veränderbar. Die Menschen sind für ihr Verhalten verantwortlich.

Verhalten von Personen und Stimmungen in einer Organisation sind immer auch ein Abbild von den Bedingungen (Verhältnissen), die im System herrschen. Die Menschen haben die Freiheit und die Fähigkeit, ihr Verhalten und die Bedingungen zu verändern oder auch das System zu verlassen.

© 2021 · kramerkom · Interkulturelle Kommunikation · Thomas F. Kramer · Cologne, Germany · Phone: +49 (0)221-48 27 53